DAS BETRIEBLICHE GESUNDHEITSMANAGEMENT

„GESUNDE VERANTWORTUNG“ ÜBERNEHMEN MACHT SICH DOPPELT BEZAHLT!

Für viele Unternehmen – so Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) überhaupt ein Thema ist – fängt dieses Thema bei dem Kurs für Rückenschule an und hört beim zur Verfügung gestellten Obstkorb für die Mitarbeiter auf. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung – aber längst nicht alles. Gutes BGM ist so viel mehr!

WARUM BGM SICH LOHNT

Es gibt viele gute Gründe, großen Wert auf Betriebliches Gesundheitsmanagement zu legen.
Die wichtigsten Effekte für Mitarbeiter und Unternehmen – positive und nachhaltige Auswirkungen:

  • Ihre Mitarbeiter erhalten ein besseres Bewusstsein für ihre Gesundheit und sie stärken ihre Eigenverantwortung 

  • Der Krankheitsstand und die Ausfallzeiten der Mitarbeiter werden deutlich verringert

  • Die Zahl der Arbeitsunfälle nimmt ab

  • Sie motivieren Ihre Mitarbeiter und erhöhen ihr Engagement

  • Die Arbeits- und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter wird gestärkt

  • Kranke oder gesundheitlich beeinträchtigte Mitarbeiter werden besser wieder in den Arbeitsprozess integriert

  • Die Zufriedenheit und Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen wächst

  • Das Image und die Außendarstellung Ihres Unternehmens erhält weitere positive Aspekte

  • Sie erhöhen die Attraktivität Ihres Unternehmens bei der Gewinnung neuer Mitarbeiter

BGM – KURZ ERKLÄRT

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist die systematische und zielorientierte Gestaltung und Steuerung aller gesundheitsrelevanten betrieblichen Prozesse, mit dem Ziel der Gesundheitsförderung und des Gesundheitserhalts aller Mitarbeiter. Dazu gehören z.B. Präventivmaßnahmen genauso wie Eingliederungsmaßnahmen nach krankheitsbedingtem Ausfall und vieles mehr.

Gesunde Mitarbeiter in einem gesunden Arbeitsumfeld sind die Basis für Ihren unternehmerischen Erfolg!

Kennen Sie schon die Förderungsmöglichkeiten?